SG Friesen e.V.

Diesen Samstag ging es für die Judoka aus Naumburg und Bad Kösen gleich wieder auf zwei Turniere: Während sich Jenny Hemstedt beim Pokalturnier in Saalfeld den Gegnerinnen in gleich zwei Gewichtsklassen stellte, ging es für Tom-Luca Stahl, Laura Wehlmann, Luci Richter und Lucas Schiefelbein zur Landeseinzelmeisterschaft nach Gerwisch.

Saalfeld: Pokalturnier

Jenny Hemstedt startete in der U30 in den Gewichtsklassen -57 kg und -63 kg. In der -57 kg konnte sie eine Dauerrivalin nach langem, hartem Kampf im Golden Score bezwingen und einen weiteren Kampf mit einer guten Vor-Rück-Vor-Kombination für sich entscheiden, damit konnte sie sich über die Goldmedaille freuen. In der Gewichtsklasse -63 kg unterlag sie in ihrem ersten Kampf mit Waza-ari, konnte den zweiten Kampf aber mit 3:0 Shido für sich entscheiden und erhielt in der höheren Gewichtsklasse so noch eine Silbermedaille.

Landeseinzelmeisterschaft 2020 in Gerwisch

Bei der LEM musste Laura Wehlmann in der für sie neuen Altersklasse U18 -52 kg gegen eine erfahrene Hallenser Starterin im Modus „best-of-three“ antreten. Zwar zeigte Laura guten Kampfgeist und brachte die Hallenserin mit einem tiefen Seoi-nage auch einmal ins Straucheln puttygen ssh , musste sich jedoch letztlich geschlagen geben. Mit ihrer Kampfleistung hat sich Laura die Silbermedaille dennoch verdient.

Lucas Schiefelbein erging es fast genauso: in der für ihn neuen U21 -60 kg, kämpfte auch er im „best-of-three“ gegen einen sehr starken Starter des JC Halle. Auch Lucas kämpfte sehr offensiv, unterlag jedoch dem abgebrühten Hallenser zweimal und erhielt Silber.

Tom-Luca kämpfte in der U18 -55 kg und nach einer Auftaktniederlage konnte er mit einer Festhalte und einem hervorragenden O-uchi-gari zweimal gewinnen und zog so als Poolzweiter in das Halbfinale ein. Mit einer Kombination aus O-uchi-gari und tiefem Seoi-nage konnte Tom-Luca zwar in Führung gehen, wurde dann jedoch im weiteren Kampfverlauf gekontert und erhielt somit die Bronzemedaille.

Luci Richter kämpfte in der U18 -63 kg. In ihrem ersten Kampf konnten die Zuschauer einen sehr starken tiefen Seoi-nage von Luci bewundern, im zweiten nutzte sie einen Übergang sehr gut und siegte mit einer Festhalte. Damit hat sich Luci den Titel der Landesmeisterin 2020 erkämpft!

Durch die Platzierungen auf dem Treppchen haben sich somit alle Starter aus dem Burgenlandkreis für die kommende Mitteldeutsche Meisterschaft qualifiziert und sind motiviert dort anzugreifen. Herzlichen Glückwunsch allen Kämpfern!

Jakob