SG Friesen e.V.

Am 13. Januar starten wir Friesen Judoka in das neue Wettkampfjahr und das gleich mit einer Riesenherausforderung. Der Sparkassenpokal in Jena ist eines der größten Vereinsturniere, das international besetzt ist. Es wird auf 6 Tatami in der Sparkassenarena durchgeführt. Eigentlich kämpfen dort die Basketballer von Science Jena in der Bundesliga um ihre Punkte.

Das besondere für unser Judoka: sie sind alle das erste Mal in der Altersklasse u18 gestartet.

Luci puttygen , Annemarie, Ishika, Almuth bei den Frauen und Ish, Jakob bei den Männern.

Die einzelnen Gewichtsklassen waren mit Top-Kämpfern besetzt. Mit viel Mut stellten sie sich ihren Gegnern. Luci PuTTY SSH proxy , Annemarie, Jakob, Ish und Almuth machten es ihren Gegnern so richtig schwer. Besonders Almuth zeigte einen großen Kampfgeist und startet sogar verletzt in ihren letzten Kampf. In nichts stand Ishika ihren Vereinskollegen nach. Ihre Gegnerin war wesentlich größer und schwerer. Der Lohn für ihren Mut ist eine Medaille, die silbern glänzt und Almuth belegte den 4. Platz in ihrer Gewichtsklasse.

Dieses Turnier war eine sehr gute Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft der u18 am 02. Februar.